Datenschutzrichtlinie

Die Gerlach AG (nachfolgend auch “Gerlach”, “wir” genannt), ein Unternehmen der Deutsche Post DHL Group, legt großen Wert auf den Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten in unseren täglichen Geschäftsprozessen.

Wir verarbeiten persönliche Daten, die beim Besuch unserer Webseiten erhoben werden, gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Unsere Datenschutzpolitik orientiert sich darüber hinaus an den für Deutsche Post DHL Group geltenden Datenschutzrichtlinien. Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung unserer Website www.gerlach-customs.com (“Website”).

I. Allgemein

  1. Kontaktinformationen des für die Verarbeitung Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten

Verantwortlich für den Betrieb dieser Website

Gerlach Zolldienste GmbH

Keniastraße 12

D-47269 Duisburg

Tel.. +49 (0)203 348 599-100

Fax. +49 (0)203 348599-11

competence@de.gerlachcs.com

Verantwortlich für die Gerlach Customs Dienstleistungen und Services:

Gerlach AG (Gerlach SA) (Gerlach S.p.A.) (Gerlach Ltd.)

St. Jakobs-Strasse 222

CH-4002 Basel

Tel. +41 61 3159696

Sales.gerlach@ch.gerlachcs.com

Sollten Sie weitere Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit unserer Website oder den angebotenen Diensten haben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

Deutsche Post AG

Gabriela Krader LL.M.

Konzerndatenschutz

53250 Bonn

Deutschland

E-Mail: datenschutz@dpdhl.com

  1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (“betroffene Person”) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

  1. Rechte der betroffenen Personen

Ihnen stehen die folgenden Datenschutzrechte zu:

  • a) Gemäß Art. 8 CH-DSG und Art. 15 EU-DSGVO können Sie Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten verlangen, die von dem jeweiligen Verantwortlichen verarbeitet werden.
  • b) Sie können eine Berichtigung gemäß Art. 15 CH-DSG und Art. 16 EU-DSGVO verlangen, wenn Ihre Daten nicht (mehr) richtig sind.
  • c) Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit Art. 15 CH-DSG und Art. 17 EU-DSGVO
  • d) Gemäß Art. 15 CH-DSG und Art. 18 EU-DSGVO haben Sie das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • e) Wenn die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 EU-DSGVO erfüllt sind, haben Sie das Recht, Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
  • f) Sie haben das Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 EU.DSGVO, wenn die Verarbeitung Ihrer Daten auf einem berechtigten Interesse beruht.
  • g) Wenn Sie in eine bestimmte Verarbeitung eingewilligt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Mitteilung an die entsprechenden Kontaktadressen widerrufen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO.
  • h) Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt, haben Sie das Recht eine Klage zum Schutz Ihrer Persönlichkeit gemäss Art. 15 CH-DSG einzureichen oder das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde gemäß Art. 77 Abs.1 EU-DSGVO, sofern die EU-DSGVO zur Anwendung gelangt

Die zuständige Aufsichtsbehörde für “Gerlach” gemäss der EU-DSGVO (sofern einschlägig) ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Kavalleriestr. 2-4

40213 Düsseldorf

Telefon: 0211/38424-0

Fax: 0211/38424-999

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Wenn Sie Ihre Rechte als Betroffener unter der EU-DSGVO geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an die oben genannte Adresse.

Datenverarbeitung bei Ausübung Ihrer Rechte:

Die zu Ihrer Identifizierung und zur Bearbeitung Ihres Anliegens gem. Absatz 3 benötigten personenbezogenen Daten verarbeiten wir auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c) EU-DSGVO.

  1. Speicherfristen

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Darüber hinaus können Daten aufgrund von gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen gespeichert werden. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist abläuft, es sei denn, eine weitere Speicherung der Daten ist aus vertraglichen Gründen erforderlich. Weitere Informationen zu den Aufbewahrungsfristen im Zusammenhang mit bestimmten Produkten und Dienstleistungen finden Sie in den nachstehenden Abschnitten.

  1. Kategorien von Empfängern

Wir verkaufen, übermitteln oder geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter und werden dies auch in Zukunft nicht tun, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben, für die Vertragsabwicklung erforderlich oder Sie haben in eine solche Übermittlung eingewilligt. Externe Dienstleister, die in unserem Auftrag Daten verarbeiten (z.B. Kundendiensttätigkeiten, IT-Dienstleistungen), bieten hinreichende Garantien dafür, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so getroffen wurden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen dem Schweizerischen Datenschutzgesetz und der EU-Datenschutzgrundverordnung erfolgt. Sie sind vertraglich zur strikten Geheimhaltung gemäß Art. 28 DSGVO verpflichtet. In diesen Fällen sind wir weiterhin für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich. Externe Dienstleister verarbeiten personenbezogene Daten nur auf dokumentierte Weisung der jeweiligen Verantwortlichen.

  1. Übermittlung in Drittländer

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auch in Ländern außerhalb der Schweiz und der EU. Über die Regelungen des Schweizerischen DSG und der EU-DSGVO hinaus wird die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auch auf Basis der Binding Corporate Rules und der EU Standardvertragsklauseln vorgenommen.

  1. Konzerndatenschutzrichtlinie

Die DPDHL Group Data Privacy Policy regelt die konzernweit geltenden Datenverarbeitungsstandards mit besonderem Augenmerk auf die Übermittlung von Daten in Drittländer, d.h. die Übermittlung personenbezogener Daten in Länder außerhalb der Schweiz und der EU, die kein anerkannt angemessenes Datenschutzniveau haben. Wenn Sie mehr über die Konzerndatenschutzrichtlinie erfahren möchten, klicken Sie bitte hier.

  1. Sicherheit der Daten

Wir treffen alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Missbrauch oder Verlust zu schützen. So werden Ihre Daten beispielsweise in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. In bestimmten Fällen werden Ihre personenbezogenen Daten bei der Übermittlung mit der Secure Socket Layer (SSL)-Technologie verschlüsselt. Dies bedeutet, dass für die Kommunikation zwischen Ihrem Computer und unseren Servern ein anerkanntes Verschlüsselungsverfahren verwendet wird, sofern Ihr Browser SSL unterstützt.

Sollten Sie mit uns per E-Mail kommunizieren wollen, beachten Sie bitte, dass die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht gewährleistet ist. Der Inhalt der E-Mail-Nachrichten kann von Dritten eingesehen werden. Wir empfehlen daher, vertrauliche Informationen, die an diese Personen gerichtet sind, auf dem Postweg zu versenden. 

  1. Änderungen an der Datenschutzrichtlinie

Der Inhalt dieser Datenschutzpolitik wird regelmäßig überprüft. Die für die Verarbeitung Verantwortlichen behalten sich das Recht vor, die Datenschutzpolitik jederzeit mit oder ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie regelmäßig auf Änderungen achten.

II. Datenverarbeitung beim Besuch unserer Website

  1. Besuch unserer Website

“Gerlach” stellt sicher, dass die Daten der Besucher dieser Website geschützt sind. Wenn Sie diese Website besuchen, werden auf den Webservern aus Sicherheitsgründen vorübergehend Daten gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen. Folgende Daten werden erhoben:

– Hostname des zugreifenden Rechners

– IP Adresse

– Website, von der aus Sie auf diese Website zugegriffen haben

– eine Auflistung der von Ihnen besuchten Seiten im Rahmen unseres gesamten Internetauftritts

– das Datum und die Dauer Ihres Besuchs, die Mitteilung, ob der Besuch erfolgreich war

– die übertragene Datenmenge

– Informationen über die Erkennungsdaten des von Ihnen verwendeten Browser-Typs und Betriebssystems

Darüber hinausgehende personenbezogene Daten wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht, z.B. beim Ausfüllen eines Online-Kontaktformulars, im Rahmen einer Registrierung, einer Kundenbefragung, eines Preisausschreibens, einer Vertragsabwicklung oder im Rahmen einer Anfrage.

Eine vorübergehende Speicherung dieser Daten ist während Ihres Besuchs auf der Website erforderlich, um die Auslieferung der Website an Sie zu ermöglichen. Eine weitere Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionalität der Website und die Sicherheit unserer IT-Systeme zu gewährleisten. Diese Zwecke sind auch durch ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung gedeckt. Diese Maßnahme erfolgt auf der Grundlage von Art. 13 Abs. 1 CH-DSG und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) EU-DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die Sitzung beendet ist. Die Protokolldateien (Zugriffsprotokolle) werden für den direkten und ausschließlichen Zugriff der Administratoren für einen Zeitraum von 24 Stunden aufbewahrt. Danach sind sie nur noch indirekt über eine Wiederherstellung von Sicherungsbändern verfügbar und werden nach 30 Tagen endgültig gelöscht.

  1. Registrierung auf unserer Plattform

a) Kundenkonto

Um unsere Dienste nutzen zu können, müssen Sie sich auf unserer Website als Kunde anmelden. Dazu ist eine Registrierung erforderlich. Eine Registrierung für ein Kundenkonto ist erforderlich, um Ihnen die Funktionen und Tools Ihrer Plattform zur Verfügung zu stellen und Ihnen den Bezug von Angeboten zu ermöglichen.

Darüber hinaus haben Sie nach der Registrierung die Möglichkeit, Ihr Konto zu verwalten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 13 Abs. 1 CH-DSG und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) EU-DSGVO. Ihre Registrierungsdaten werden so lange aufbewahrt, bis Sie sich entscheiden, Ihr Konto zu löschen, es sei denn, eine längere Aufbewahrungsfrist ist gesetzlich vorgeschrieben.

Wenn Sie sich registrieren möchten, müssen Sie die unten aufgeführten persönlichen Daten angeben:

– Firmenname

– Erklärung pro Jahr

– Vollständiger Name

– Telefon-Nummer

– E-Mail Adresse

– Kennwort

– Land

– Umsatzsteuer-ID / Mehrwertsteuer-ID

Nachdem Sie Ihre Daten eingegeben haben, erhalten Sie eine E-Mail von uns. Um Ihre Registrierung abzuschließen, müssen Sie den Bestätigungslink bestätigen. Im Rahmen der Anmeldung und Bestätigung werden auch Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt der Anmeldung bzw. Bestätigung gespeichert, um Ihre Anmeldung zu verifizieren.

b) Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung

Im Rahmen der erbrachten Dienstleistungen, insbesondere der Transport- und Logistikdienstleistungen, werden personenbezogene Daten auf der Grundlage der mit Ihnen geschlossenen Verträge verarbeitet. Diese Daten dienen u.a. zur Abwicklung von Zahlungen und ggf. zur Durchführung von Bonitätsprüfungen. Bestimmte Versanddaten werden an die Behörden des Durchgangs- oder Bestimmungslandes – je nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen – zum Zwecke der Zollabfertigung und Besteuerung oder für Sicherheitskontrollen übermittelt. Zu diesen Daten gehören in der Regel der Name und die Anschrift des Absenders, der Name und die Anschrift des Empfängers, eine Beschreibung der Waren, die Menge, das Gewicht und der Wert der Sendung.

Zur Erfüllung des Verzollungsauftrags werden personenbezogene Daten des Kunden und des (alternativen) Empfängers (z.B. Name, Anschrift des Absenders und des (alternativen) Empfängers, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Versandinformationen, Zustellungsunterlagen wie Unterschrift, GPS-Daten und Zeitpunkt des Zustellungsvorgangs, Bankdaten, Identifikationsdaten) verarbeitet.

Rechtsgrundlage ist in der Regel Art. 13 Abs. 1 CH-DSG und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) EU-DSGVO, da die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages, an dem Sie (mittelbar) beteiligt sind, und zum Nachweis der ordnungsgemäßen Erbringung der Leistung erfolgt. Darüber hinaus erfolgt die Datenverarbeitung zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten nach Art. 13 Abs. 1 CH-DSG und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c) EU DSGVO im Zusammenhang mit der Vertragserfüllung.

c) Datenverarbeitung zur Sicherheit, Qualitätssicherung und Prozessoptimierung

Wir verarbeiten die im Rahmen der Vertragsdurchführung erhobenen Daten zu Zwecken der (Daten-)Sicherheit (z.B. zur Aufdeckung von Straftaten oder Missbrauch), zur Erstellung von Statistiken sowie zur Qualitätssicherung, Prozessoptimierung und Planungssicherheit, soweit dies gesetzlich zulässig ist. Wir haben ein berechtigtes Interesse an dieser Verarbeitung, um den reibungslosen Betrieb und die kontinuierliche Verbesserung der jeweiligen Produkte und Dienstleistungen zu gewährleisten. Ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse besteht unseres Erachtens nicht, da die Intensität der Verarbeitungsvorgänge, z.B. durch die Verwendung von Pseudonymen, äußerst gering ist. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 13 Abs. 1 CH-DSG und Art. 6 Abs. 1 f) EU-DSGVO.

d) Datenverarbeitung zu Vertriebszwecken

Wenn Sie sich als Kunde registrieren lassen, werden Ihre Adressdaten (z.B. Name, Adresse) verarbeitet, um Sie über Angebote, Neuigkeiten, Produkte und Dienstleistungen von “Gerlach” zu informieren. Rechtsgrundlage für die vorgenannte Verarbeitung ist Art. 13 Abs. 1 CH-DSG und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) EU DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt insbesondere darin, Ihnen einen optimalen und kundenspezifischen Service zu bieten. Sie haben das Recht, dieser Verarbeitung jederzeit zu widersprechen. Um Ihr Recht auszuüben, wenden Sie sich einfach an uns, indem Sie eine E-Mail an Sales.gerlach@ch.gerlachcs.com.

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der zuvor genannten Datenkategorien bildet daher Art. 13 Abs. 1 CH-DSG und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) EU-DSGVO. Aufgrund der genannten Zwecke, vor allem um Sicherheit zu garantieren und einen problemlosen Verbindungsaufbau zu gewährleisten, haben wir berechtigte Interessen, diese Daten zu verarbeiten. senden.

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, werden wir Ihre E-Mail-Adresse für die oben genannten Zwecke nutzen. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist

Ihre Einwilligung nach Art. 13 Abs. 1 CH-DSG und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) EU DSGVO.

Sie können den Erhalt von Informationen und Nachrichten per E-Mail jederzeit durch einen Klick auf den entsprechenden Link am Ende der E-Mail beenden. Sie können Ihre Einwilligung auch jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter der oben genannten Kontaktadresse widerrufen.

Wenn Sie sich von der E-Mail-Kommunikation abmelden oder Ihre Einwilligung widerrufen, werden die entsprechenden Daten aus der Mailingliste entfernt oder gesperrt und nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Im Rahmen des E-Mail-Versands führen wir eine Erfolgsmessung durch. So wird beispielsweise erfasst, ob eine E-Mail geöffnet wurde und ob Links in der E-Mail angeklickt wurden. Die Auswertungen dienen dazu, die Lesegewohnheiten der Nutzerinnen und Nutzer zu erkennen und die Inhalte darauf abzustimmen oder je nach Interesse der Nutzerinnen und Nutzer unterschiedliche Inhalte zu versenden. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 13 Abs. 1 CH-DSG und Art. 6 Abs.. 1 Buchstabe f) EU-DSGVO. Diese Datenverarbeitung für eigene Direktmarketingzwecke erfolgt im Rahmen des berechtigten Interesses von uns.

e) Zahlungsdienste

Wir verwenden je nach der von Ihnen gewählten Zahlungsmethode Zahlungsdienste Dritter. Da die Zahlung im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis mit Ihnen steht, ist die Rechtsgrundlage für alle Zahlungsarten Art. 13 Abs. 2 Buchstabe a) CH-DSG und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) EU DSGVO. Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise der Zahlungsdienste. Weitere Informationen finden Sie hier:

https://stripe.com/en-es/guides/general-data-protection-regulation#stripe-and-the-gdpr

  1. Jobs und Karriere bei “Gerlach”

Dies beschreibt die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung der Karriereseiten von Deutsche Post DHL Group einschließlich der mobilen Anwendungen (unsere “Apps”)

a) Wer ist verantwortlich für diese Karriereseite?

Verantwortliche Stelle im Sinne der DSGVO ist:

Deutsche Post AG

Charles-de-Gaulle Str. 20

53113 Bonn

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten auf dieser Karriereseite haben, können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten der Deutschen Post AG wenden, entweder per Post an die angegebene Adresse oder per E-Mail an datenschutz@dpdhl.com.

b) Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die Deutsche Post AG

Im Folgenden möchten wir Ihnen einen Überblick darüber geben, wie wir den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten beim Zugriff auf unsere Website gewährleisten und welche Arten von personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang verarbeiten.

  1. Verarbeitung von Daten beim Zugriff auf unsere Website – Logfiles

Beim Zugriff auf unsere Website werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Zu diesen Informationen (Server-Logfiles) gehören z.B. die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, der Domainname Ihres Internet Service Providers und ähnliches. Darüber hinaus wird die IP-Adresse übermittelt und verwendet, um den von Ihnen angeforderten Dienst bereitzustellen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um die von Ihnen angeforderten Webseiteninhalte korrekt auszuliefern und sind bei der Nutzung des Internets zwingend erforderlich.

Gemäß unserem IT-Sicherheitskonzept werden die anfallenden Logfile-Daten für einen Zeitraum von 120 Tagen gespeichert, um etwaige Angriffe auf unsere Website erkennen und analysieren zu können. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO.

  1. Individuell zugeschnittene Job-Empfehlungen

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, individuell auf Sie zugeschnittene Jobempfehlungen zu erhalten. Dazu nutzen wir die Informationen, die Sie auf der Website oder über den Chatbot angeben (bevorzugter Arbeitsort, Berufserfahrung, Fähigkeiten und Stellenbeschreibung), um Ihnen passende Stellen anzuzeigen. Wenn Sie einen Lebenslauf hochladen, lesen wir die oben genannten Informationen automatisch aus diesem aus und nutzen sie, um Ihnen passende Stellenangebote anzuzeigen. Wir speichern Ihre Angaben in pseudonymisierter Form mit Hilfe eines Cookies für einen Zeitraum von 12 Monaten, um Ihnen bei einem späteren Zugriff auf die Website auf Basis Ihrer Angaben passende Stellenangebote anzeigen zu können. Es ist uns also nicht möglich, eine bestimmte Person zu identifizieren. Rechtsgrundlage für das Setzen des Cookies ist die erteilte Einwilligung nach Art. 13 Abs. 1 CH-DSG und Art. 6 Abs. 1  Buchstabe a) EU-DSGVO. Rechtsgrundlage für die weitere Verarbeitung der Daten zur Anzeige geeigneter Stellen ist Art. 13 Abs. 1 CH-DSG und Art. 6 Abs. 1  Buchstabe f) EU-DSGVO.

3 Anlegen eines Profils

Bei der Anforderung von Informationen für die individuell zugeschnittenen Jobempfehlungen haben Sie die Möglichkeit, auf freiwilliger Basis persönliche Daten (Name, E-Mail-Adresse) anzugeben. Wenn Sie uns diese zur Verfügung stellen, speichern wir Ihre Daten in personalisierter Form für 12 Monate, um Ihnen unsere individuell zugeschnittenen Jobempfehlungen in personalisierter Form anzeigen zu können und um Sie zu diesem Zweck insbesondere persönlich ansprechen zu können. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 13 Abs. 1 CH-DSG und Art. 6 Abs. 1  Buchstabe a) EU-DSGVO.

4. Registrierung für den Job Alert

Um sich für unseren Job Alert zu registrieren, verwenden wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. Das bedeutet, dass wir Ihnen nach Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse senden, in der wir Sie bitten, zu bestätigen, dass Sie den Job Alert erhalten möchten. Wenn Sie dies nicht innerhalb von 4 Stunden bestätigen, wird Ihre Registrierung automatisch gelöscht. Bestätigen Sie den Wunsch, den Job Alert zu erhalten, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse für 12 Monate oder bis Sie sich vom Job Alert abmelden. Die Speicherung dient dem Zweck, Ihnen auf der Grundlage Ihrer Suchangaben passende Stellenangebote zusenden zu können. Darüber hinaus speichern wir bei jeder Anmeldung und Bestätigung Ihre IP-Adressen und die Zeitpunkte Ihrer Anmeldung, um einen Missbrauch Ihrer personenbezogenen Daten zu verhindern und einen Nachweis über den korrekten Versand erbringen zu können. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Art. 13 Abs. 1 CH-DSG und Daten ist Art. 6 Abs. 1  Buchstabe a) EU-DSGVO.

Pflichtangaben für den Versand des Job Alert sind die E-Mail-Adresse sowie der gewünschte Bereich und Ihr Karrierelevel, um darauf basierend passende Jobempfehlungen versenden zu können. Sie können Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie auf den in jeder Job-Alert-E-Mail angegebenen Link klicken.

5. Informationen zur Gewährleistung der Datensicherheit

Wir treffen auf unseren Seiten technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten vor dem Zugriff durch Dritte, vor Verlust und Missbrauch zu schützen und eine sichere Datenübertragung zu ermöglichen. Wir weisen darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets zu unbefugten Datenzugriffen durch Dritte kommen kann. Es liegt daher auch in Ihrer Verantwortung, Ihre Daten durch Verschlüsselung oder auf andere Weise vor Missbrauch zu schützen. Ohne entsprechende Schutzmaßnahmen können insbesondere unverschlüsselte Daten, auch wenn sie per E-Mail übermittelt werden, von Dritten eingesehen werden.

  1. Verwendung von Webtracking

“Gerlach” verwendet Tracking-Software, um festzustellen, wie viele Nutzer unsere Website besuchen und wie oft. Diese Software wird nicht verwendet, um individuelle persönliche Daten oder individuelle IP-Adressen zu sammeln. Die Daten werden ausschließlich in anonymisierter und zusammengefasster Form für statistische Zwecke und zur Weiterentwicklung der Website verwendet.

Klicken Sie hier

  1. Verwendung von Cookies

“Cookies” sind kleine Dateien, die es ermöglichen, bestimmte Sie betreffende Informationen auf Ihrem Gerät zu speichern, während Sie diese Website besuchen. Cookies helfen dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer, die diese Website besuchen, zu ermitteln und unsere Dienstleistungen für Sie so bequem und effizient wie möglich zu gestalten.

Wir verwenden “Session-Cookies” gemäß Art. 13 Abs. 1 CH-DSG und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) EU.-DSGVO, um diese Website zu optimieren und eine komfortable und ungehinderte Nutzung zu gewährleisten. Diese Cookies werden nur für die Dauer Ihres Besuchs auf dieser Website gespeichert. Sie werden automatisch gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen.

Zum anderen werden “dauerhafte Cookies” verwendet, um Informationen über Besucher zu erfassen, die regelmäßig auf diese Website zugreifen. Der Grund für die Verwendung dieser Cookies ist es, Ihnen eine optimale Benutzerführung zu bieten sowie Sie “wiederzuerkennen” und Ihnen bei wiederholter Nutzung eine möglichst vielfältige Website und neue Inhalte präsentieren zu können.

Wenn Sie auf diese Website zugreifen, werden Sie durch einen Cookie-Banner darauf hingewiesen, dass Sie mit der Nutzung unserer Website der Verwendung von Cookies zustimmen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist Art. 13 Abs. 1 CH-DSG und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) EU DSGVO, sofern der Nutzer seine Einwilligung erteilt hat. Sie haben selbstverständlich die Möglichkeit, die Speicherung von Cookies zu deaktivieren.

Es wird kein individuelles Profiling auf Basis des Nutzungsverhaltens durchgeführt. Der Inhalt eines persistenten Cookies ist auf eine Identifikationsnummer beschränkt. Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, IP-Adresse usw. werden nicht gespeichert. 

Cookie-Einstellungen

Beim Anklicken wird ein Trust Preference Center geöffnet; gleiches Verhalten wie der Cookie-Einstellungslink in der Fußzeile.

  1. Soziale Medien Links

Unsere Website enthält einfache Links zu den folgenden sozialen Netzwerken:

– Facebook (betrieben von: Meta Platforms Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA)

– Twitter (betrieben von: Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA)

– LinkedIn (betrieben von: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland)

– Youtube (betrieben von: Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA)

Eine Übermittlung von Daten an die genannten Social-Media-Betreiber findet in diesen Fällen nur statt, wenn das entsprechende Symbol (z.B. das “f” von Facebook) angeklickt wird. Wenn Sie auf eines dieser Icons klicken, öffnet sich eine Seite des entsprechenden Social-Media-Betreibers in einem Popup-Fenster. Dort können Sie Informationen über unsere Produkte gemäß den Bestimmungen des Social-Media-Betreibers veröffentlichen.

Darüber hinaus werden auf einigen der von uns angebotenen Seiten frei zugängliche Inhalte des Drittanbieters Youtube angezeigt. Wir übermitteln keine personenbezogenen Daten an diese Drittanbieter, um die Inhalte anzuzeigen. Youtube hat seine eigenen Cookie- und Datenschutzrichtlinien, auf die wir keinen Einfluss haben. Bitte informieren Sie sich über die von Drittanbietern erhobenen Daten bei dem jeweiligen Anbieter.

  1. Kontakt

Sie können uns über die Kontaktformulare auf unserer Website, per E-Mail, per Telefon, über soziale Medien oder per Post kontaktieren.  Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten (z.B. Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Anschrift, Bemerkungen, Kundennummer) verarbeiten wir ausschließlich zum Zwecke der technischen Administration unserer Website und um Ihnen die gewünschten Dienstleistungen oder Informationen zukommen zu lassen.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 13 Abs. 1 CH-DSG und Art. 6 Abs.. 1 Buchstabe b) EU-DSGVO  und Art. 6 Abs. 1  Buchstabe f) EU-DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich dabei aus dem Ziel, Ihre Anfragen zu beantworten und damit Ihre Zufriedenheit als Kunde oder Nutzer unserer Website zu erhalten und zu fördern. Unser berechtigtes Interesse besteht insbesondere darin, einen reibungslosen Prozessablauf zu gewährleisten, Kundenanfragen zu bearbeiten, eigene Produkte und Dienstleistungen direkt zu vermarkten und diese kontinuierlich zu verbessern.

Sofern keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, wird Ihre Anfrage zum Nachweis der ordnungsgemäßen Bearbeitung und zum Zwecke der weiteren Optimierung der Dienstleistungen für maximal zwei Jahre bei der verantwortlichen Stelle gespeichert.

  1. Google Maps

Diese Website benutzt Google Maps (API), das der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”) gehört. Google Maps ist ein Webdienst zur Darstellung von interaktiven (Länder-)Karten, um geografische Informationen visuell darzustellen. Sie können diesen Dienst nutzen, um unseren Standort zu sehen und uns leichter zu finden. Wenn Sie auf Unterseiten zugreifen, die eine Google-Maps-Karte enthalten, werden Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (z. B. Ihre IP-Adresse) an Google übertragen und auf Servern gespeichert. Dies kann auch eine Übertragung und Speicherung von Daten auf Servern in den Vereinigten Staaten beinhalten. Dies gilt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, in das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto existiert. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie diese Zuordnung zu Ihrem Profil bei Google vermeiden wollen, müssen Sie sich vor dem Aktivieren der Schaltfläche abmelden.

Google speichert Ihre Daten (auch für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Diese Auswertung erfolgt insbesondere gemäß Art. 13 Abs. 1 CH-DSG und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) EU-DSGVO auf Grundlage der berechtigten Interessen von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, der Marktforschung und/oder der bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website.

Bei der Standortsuche wird lediglich die vom Nutzer eingegebene Suchadresse übertragen. Eine Verknüpfung oder Speicherung zwischen dem Sucheintrag und dem Nutzer findet nicht statt.

Wenn Sie mit der künftigen Übermittlung Ihrer Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht einverstanden sind, können Sie den Webdienst Google Maps auch vollständig deaktivieren, indem Sie die JavaScript-Anwendung in Ihrem Browser ausschalten. Google Maps und damit auch die Kartendarstellung auf dieser Website kann dann nicht genutzt werden.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 13 Abs. 1 CH-DSG und Art. 6 Abs.. 1  Buchstabe f) EU-DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Visualisierung unserer Online-Angebote und der leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Standorte.

Link zu den Datenschutzbestimmungen von Google

  1. Google Tag Manager

Wir verwenden Google Tag Manager, einen von Google bereitgestellten Webdienst zur Verwaltung von Website-Tags. Das Google Tag Manager Tool selbst (das die Tags implementiert) ist eine cookieless Domain und sammelt keine persönlich identifizierbaren Informationen. Das Tool löst andere Tags aus, die Daten erfassen können. Google Tag Manager hat keinen Zugriff auf diese Daten. Wenn diese Option auf Domain- oder Cookie-Ebene deaktiviert wird, bleibt sie für alle mit Google Tag Manager implementierten Tracking-Tags wirksam. Weitere Informationen zu Tag Manager finden Sie in den Google Tag Manager-Informationen.

Datenschutz

Facebook Fanpage “Gerlach”

  1. Einleitung

Wir freuen uns, Sie auf unserer Facebook-Fanpage begrüßen zu dürfen und bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Unternehmen, unseren Produkten und Dienstleistungen. Im Folgenden möchten wir Sie über bestimmte datenschutzrechtliche Aspekte informieren, die beim Besuch unserer Fanpage gelten.

– Unsere Fanpage wurde uns von Meta Platforms Inc. nach den geltenden Nutzungsbedingungen zur Verfügung gestellt. Facebook ist allein für den technischen Betrieb der Fanpage verantwortlich.

– Wir sind allein für die Inhalte verantwortlich, die wir auf der Seite veröffentlichen.

– Ihr Besuch und Ihre Interaktion auf unserer Fanpage wird von Facebook nachverfolgt. Diese Informationen werden uns in anonymisierter Form (als Page Insights) zur Verfügung gestellt. Wenn Sie ein Facebook-Konto haben, verarbeitet Facebook Ihre Daten in Übereinstimmung mit den Facebook-Nutzungsbedingungen. Wenn Sie kein Mitglied bei Facebook sind, werden Ihre Interaktionen auf unserer Fanpage anonymisiert nachverfolgt und uns ebenfalls in Form von statistischen Auswertungen (Page Insights) zur Verfügung gestellt. Sowohl Meta als auch wir sind gemeinsam für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Ereignissen im Zusammenhang mit den Page Insights (Insight-Daten) verantwortlich.

– Gemäß der Vereinbarung zwischen Facebook und uns (einem Zusatz zu den Seiteneinblicken) erfüllt jeder gemeinsam Verantwortliche seine Informationspflichten selbständig.

– Sie können Ihre Rechte als betroffene Person (siehe Punkt 4) ausüben, indem Sie sich an den Verantwortlichen für Insights-Daten wenden. Sollten wir eine Anfrage erhalten, die in den Zuständigkeitsbereich von Facebook fällt, werden wir diese zur weiteren Bearbeitung an Facebook weiterleiten.

– Wir haben kein Mitspracherecht bei der Verarbeitung der Daten durch Facebook. Ferner haben wir keine Kenntnis darüber, in welchem Umfang, zu welchem Zweck und wie lange Facebook die Daten speichert und gegebenenfalls auswertet, verknüpft und an Dritte weitergibt. Wenn Sie uns direkt, d.h. ohne Beteiligung von Facebook, kontaktieren möchten, nutzen Sie bitte die Kontaktdaten auf unserer Website.

– Weitere Informationen zur Datenverarbeitung, für die Facebook allein verantwortlich ist, finden Sie in der Datenrichtlinie und Cookie-Richtlinie von Facebook.

  1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich für die eingestellten Informationen und deren Verarbeitung ist die Gerlach Zolldienste GmbH, Keniastraße 12, D-47269 Duisburg, Deutschland.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Deutsche Post AG

Konzerndatenschutz

53250 Bonn

Deutschland

E-Mail: datenschutz@dpdhl.com

Facebook Ireland Ltd, 4 Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, und die Deutsche Post AG sind gemeinsam verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten in Veranstaltungen für Page Insights (Insights-Daten). Die gemeinsame Verarbeitung basiert auf einer Vereinbarung zwischen den gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlichen gemäß Art.26 EU-DSGVO, die Sie einsehen können unter : Informationen zu Page Insights.

  1. Welche Daten verarbeiten wir, und wie und warum verarbeiten wir Ihre Daten?

3.1 Datenverarbeitung von Page Insights zu statistischen Zwecken      

Meta stellt uns für unsere Fanpage die Page Insights zur Verfügung. Bei den Seiteneinblicken handelt es sich um anonyme Statistiken, die aufgrund bestimmter Ereignisse erstellt und von Facebook nachverfolgt werden, wenn ein Fanpage-Besucher wie Sie auf unserer Fanpage interagiert. Wir können die Seiteneinblicke, die keine personenbezogenen Daten enthalten, nutzen, um zu sehen, welche Inhalte von welcher Personengruppe besonders häufig aufgerufen werden. Wir können diese Daten auch nutzen, um unsere Fanpage selbst zu optimieren. Dies stellt ein berechtigtes Interesse für die Verarbeitung dar (Verarbeitung personenbezogener Daten bei Veranstaltungen für Page Insights). Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit den Page Insights ist Art. 13 Abs. 1 CH-DSG und Art. 6 Abs. 1  Buchstabe f) EU DSGVO. Sie können Ihre Facebook-Werbeeinstellungen in Ihrem Facebook-Konto anpassen.

3.2. Datenverarbeitung im Rahmen der Kontaktaufnahme und sonstiger Kommunikation   

Wir selbst erheben keine personenbezogenen Daten, wenn Sie u.a. über ein Kontaktformular oder einen Messenger mit uns in Kontakt treten. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung der Anfrage, der Kontaktaufnahme, der damit verbundenen technischen Administration und, soweit keine anderen gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen gelten, für maximal zwei Jahre zum Nachweis der ordnungsgemäßen Bearbeitung und zur weiteren Optimierung der Leistungen verarbeitet.

Unser berechtigtes Interesse ist es, Ihr Anliegen so schnell wie möglich ordnungsgemäß zu bearbeiten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 13 Abs. 1 CH-DSG und Art. 6 Abs.. 1 Buchstabe f) EU DSGVO. Erfolgt die Kontaktaufnahme zur Vertragsanbahnung oder zum Vertragsschluss, ist Art. 13 Abs. 1 CH-DSG und Art. 6 Abs. 1Buchstabe b) EU DSGVO als Rechtsgrundlage. Wenn Sie uns auf unserer Fanpage personenbezogene Daten zur Verfügung stellen (z.B. im Rahmen von Kommentaren), erfolgt dies auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 13 Abs. 1 CH-DSG und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) EU DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wenn Sie personenbezogene Daten mit uns austauschen möchten, empfehlen wir Ihnen, sich an unseren Kundenservice zu wenden.

Daten werden auch zum Zwecke der Durchführung und Abwicklung von Gewinnspielen erhoben. Die jeweiligen Einzelheiten, z.B. welche Daten zu welchem Zweck verarbeitet werden, können Sie den Datenschutzhinweisen und -bedingungen des jeweiligen Gewinnspiels entnehmen.

3.3. Datenverarbeitung für Direktmarketingzwecke

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, um Sie über unsere Angebote, Innovationen, Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Die Verarbeitung personenbezogener Daten zu Direktmarketingzwecken erfolgt im Rahmen unserer berechtigten Interessen. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 13 Abs. 1 CH-DSG und  Art. 6 Abs.. 1  Buchstabe f) EU-DSGVO. Sie haben das Recht, der Verarbeitung zu Direktmarketingzwecken jederzeit zu widersprechen (siehe Punkt 4). Sobald Sie Ihren Widerspruch eingelegt haben, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

  • Welche Rechte haben die Nutzer?

Nach der DSGVO haben die betroffenen Personen die folgenden Rechte:

  • Gemäß Art. 8 CH-DSG und Art. 15 EU-DSGVO haben sie das Recht, Informationen über die personenbezogenen Daten zu erhalten, die von dem jeweiligen Verantwortlichen verarbeitet werden.
  • Sie können gemäß Art. 5 Abs. 2 CH-DSG und Art 16 EU-DSGVO eine Berichtigung beantragen, sofern ihre Daten nicht oder nicht mehr richtig sind.
  • Gemäß Art. 15 CH-DSG und Art. 17 EU-DSGVO können die betroffenen Personen verlangen, dass ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden.
  • Gemäß Art. 15 CH-DSG und Art.18 EU-DSGVO haben sie das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Bedingungen von Artikel 20 (1) EU DSGVO erfüllt sind, haben die betroffenen Personen das Recht, ihre Daten in einem strukturierten, allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
  • Gemäß Artikel 77 (1) EU-DSGVO haben sie das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen.
  • Gemäß Artikel 21 Absatz 2 EU-DSGVO können Sie jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung Widerspruch einlegen.
  • Gemäß Artikel 21 EU-DSGVO haben die betroffenen Personen das Recht, Widerspruch einzulegen, sofern ihre Daten auf der Grundlage eines berechtigten Interesses im Sinne von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) EU-DSGVO verarbeitet werden (siehe Punkte 3.1 und 3.2) und sofern sie Gründe anführen können, die sich auf ihre eigene besondere Situation beziehen. Sie können bei uns Widerspruch einlegen, indem Sie Ihre Kontaktdaten, die konkrete Verarbeitung, gegen die Sie Widerspruch einlegen, die Gründe für den Widerspruch, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, und den Namen der Fanpage angeben.

Sie können auch gegen die Verarbeitung von Page Insights zu statistischen Zwecken (siehe Punkt 3.1) bei Facebook Widerspruch einlegen.

Wenn Sie Ihre Rechte als Betroffener gegenüber Facebook geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an Facebook Ireland Ltd. 4 Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Sie können diese Rechte online ausüben, indem Sie das auf der Facebook-Website bereitgestellte Kontaktformular verwenden.

Sollten wir eine Anfrage erhalten, die in den Zuständigkeitsbereich von Facebook fällt, werden wir diese zur weiteren Bearbeitung an Facebook weiterleiten.

Wenn Sie Ihre Rechte als betroffene Person gegenüber uns ausüben möchten, verwenden Sie bitte die unter Punkt 2 aufgeführten Kontaktdaten.