MAR (Market Access Regulation)

Wofür steht MAR im Zollrecht?

Die Präferenzregelungen der Europäischen Union können nicht nur für einzelne Länder, sondern auch für ganze Ländergruppen gelten – so zum Beispiel im Falle der AKP-Länder. Die Abkürzung MAR für Market Access Regulation bezieht sich auf ein Wirtschaftspartnerschaftsabkommen mit Ländern des afrikanischen, karibischen und pazifischen Raumes. Darunter fallen derzeit Kenia und Kamerun.

Zurück zum Lexikon

Market Access Regulation

Noch Fragen?

Folgen Sie uns auf:

Wählen Sie einen Standort aus