Globalisierung

Was ist Globalisierung?

Der Begriff der Globalisierung beschreibt vornehmlich die politischen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Staaten. Er kann sich aber auch auf die persönlichen Verbindungen zwischen Menschen beziehen. Globalisierung bedeutet, dass die Menschen rund um den Globus miteinander handeln, sich gegenseitig austauschen und voneinander profitieren – sei es nun in Kultur, Politik, Technik, Umwelt, Wirtschaft, Wissenschaft oder Gesellschaft. Vorangetrieben wird der Globalisierungsprozess der weltweiten Waren-, Kapital- und Dienstleistungsmärkte vor allem durch neue Technologien im Informations-, Transport- und Informationswesen. Dadurch werden Angebot und Nachfrage aus der ganzen Welt in immer stärkerem Maße zusammengefasst. Die Folge ist unter anderem eine Vereinheitlichung der Preisbildung. Hauptakteure der Globalisierung sind multinationale Konzerne, die mit ihren diversen Strategien zunehmend Form und Charakter des internationalen Handels bestimmen.

Gerlach als Geschäftspartner kennenlernen

Zu unserer Homepage