Anti-Dumping-Zölle

Was bedeutet Anti-Dumping-Zölle?

Anti-Dumping-Zölle sind Zölle, die zusätzlich zum Normal- oder Vorzugszoll auf Importe aus bestimmten Ländern erhoben werden. Diese Zölle werden in der Regel eingeführt, wenn der Exportpreis einer Ware unter dem Normalwert im eigenen Land des Herstellers liegt.

Bei den Antidumpingzöllen handelt es sich um protektionistische Zölle auf importierte Produkte, vorausgesetzt, dass solche Einfuhren den Gemeinschaftsherstellern gleichartiger Produkte eine bedeutende Schädigung verursachen oder zu verursachen drohen. Sie sind eines der Mittel, mit denen sich die nationale Regierung verpflichtet, den lokalen Markt vor ausländischen Produkten zu schützen.

Gerlach als Geschäftspartner kennenlernen

Zu unserer Homepage